Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Der Gemeindeteil Ottenhausen

Der kleinste Ortsteil der Gemeinde Üchtelhausen liegt auf ca. 315 Höhenmetern und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Mit seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 811 gilt Ottenhausen als der älteste der neun Gemeindeteile.

Besonders auf Wanderer übt die Lage Ottenhausens in einem Talkessel mit den umliegenden Wäldern und der Nähe zu Löffelsterz und Reichmannshausen einen besonderen Reiz aus. 

Das eher beschauliche Leben in Ottenhausen wird alljährlich am 1. Mai durch das Fest der Sängerfreunde Hesselbach an der Tannenberghütte unterbrochen. Zu diesem Ereignis werden die gut ausgebauten Wanderwege von Schweinfurt aus stark genutzt, um in Ottenhausen auf eine Erfrischung einzukehren und den Rückweg gestärkt antreten zu können.