Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Dorfabend des Vereins für Gartenbau und Landespflege

29.11.2018

 

Üchtelhausen (rsf)   Die Teilnahme an der Landesgartenschau in Würzburg konnte Vorsitzende Elisabeth Pfrang als vollen Erfolg beim Dorfabend des Vereins für Gartenbau und Landespflege vermelden. Aufgrund dieses positiven Fazits versicherte sie "Wir würden gerne weitermachen, wenn die Landesgartenschau nach Schweinfurt kommt".
Der Ortsverein Üchtelhausen hatte einen Tag bei diesem Event am Stand des Kreisverbandes Schweinfurt übernommen. Das Essensangebot am Stand - Zucchinikuchen, Häppchen mit Frischkäse und Schnittlauch zu Apfelsaft und Apfelmost - war rasch ausverkauft. Ebenso rasch gingen die zum Kauf angebotenen Nisthilfen und die kleinen Apfelanhänger, die die Üchtelhäuser Künstlerin Katharina Weißenberger aus Ton gefertigt hatte, weg. "Natürlich mit der Aufschrift Verein für Gartenbau und Landespflege Üchtelhausen auf der Rückseite, denn ein bisschen Werbung für unseren Verein musste auch schon sein", setzte Pfrang mit einem Augenzwinkern hinzu. Insgesamt wertete die Vorsitzende diesen Tag als eine gelungene Aktion, um den Verein und die Gemeinde Üchtelhausen zahlreichen Gästen zu präsentieren.
Weitere Veranstaltungen waren Baumschnittkurs, der Vereinsausflug zur Landesgartenschau, Pflege der Streuobstwiese und die Unterhaltsarbeiten am Sport-Parcours. Eine Osterkrone für den Kirchenvorplatz banden Vereinsmitglieder und für den Blumenschmuck am Kriegerdenkmal und an der Mariensäule wurde gesorgt. Nachfolgerin für Hermann Geyer, der bisher verantwortlich für den Unterhalt des Sport-Parcours war, wird Mona Niklaus.
2019 wird der Tag der Offenen Gartentür, eine Veranstaltung des Kreisverbandes in der Gemeinde Üchtelhausen am Sonntag, 30. Juni, ausgerichtet.
Frank Bauer freute sich über die positive Haltung der Gemeinde und der Bevölkerung der Ausrichtung des Tages der Offenen Gartentür gegenüber. Bisher seien zehn Gärten gemeldet. "Zeigt auch die Kultur in eurem Dorf, da könnt ihr Euch wunderschön präsentieren", so der Kreisvorsitzende. Er erinnerte an die Teilnahme des Vereins an dem vom Kreisverband 2018 ausgelobten Wettbewerb "Streuobstwiese-Beiß rein", dessen Gewinner Anfang nächsten Jahres bekannt gegeben werden. Für 2019 plane der Kreisverband eine Führung auf dem Brönnhof-Gelände. Er warb für eine Landesgartenschau in Schweinfurt und bekräftigte: "Ich bin sicher, dass wir es besser machen als in Würzburg".
Für 15 jährige Vereinszugehörigkeit wurden Monika Mai, Ludwig Scheuring und Robert Geyer geehrt. Jakobus Nicklaus trat vor einem halben Jahrhundert dem Verein bei. Vorstandsmitglied Konrad Mai, im Verein mitverantwortlich für die Punktevergabe im Wettbewerb, berichtete, dass im Juni "ein Garten der Jury ins Auge gestochen habe". Dieser Garten ergab für Gerlinde Geyer wegen seiner außerordentlichen Rosenpracht den Ehrentitel "Rosenkönigin" und einen Sonderpreis.
Den Abend beschloss ein Diavortrag von Erich Baumann. Er ist Mitglied im Heimatkundlichen Arbeitskreis Weipoltshausen und zeigte in vielen Dias das nach seinen Worten "hervorragende Naturschutz- und Naherholungsgebiet ganz in unserer Nähe".
Musikalisch umrahmte der KAB Singkreis mit Herbstliedern den Abend.

BU Gemeinde

Frank Bauer, Theresa Schmitt, Ingo Göllner, Ludwig Scheuring (15 Jahre Mitglied), Jakobus Nicklaus (50 Jahre Mitglied), Robert Geyer (15 Jahre Mitglied), Ulrike Mai (Blumenschmuck), Imelda Schleyer (Blumenschmuck), Rosina Glückert (Blumenschmuck), Gerlinde Geyer (Sonderpreis Rosenkönigin) Georg Niklaus (2. Vorstand).

Auf dem Bild fehlt: Monika Mai (15 Jahre Mitglied). Foto: Rita Steger-Frühwacht

 

 

Zu den News