Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Ehrenabend im Pfarrheim

11.01.2019

 

Hesselbach (rsf)   Mit einem Ehrenabend im Pfarrheim ließ er Kleintierzuchtverein das Vereinsjahr ausklingen. Für den Vorsitzenden Bernd Höhn Gelegenheit in seiner Ansprache besonders auf die vom Verein ausgerichtete Lokalschau einzugehen, die zum 25. Mal stattfand.

 

So stellten Züchter des 74 Mitglieder zählenden Vereins im Herbst im Pfarrheim neun Hühner und 133 Tauben aus und prästierten damit eine Hühnerrasse und sieben Taubenrassen in dreizehn Farbenschlägen. Höhn hob hervor, dass dabei 28 Tauben von den Jugendlichen des Vereins ausgestellt wurden. Da die Ausstellung viel Arbeit mit sich brachte, dankte er allen, die hierbei mitgewirkt haben.

 

 

 

Anlässlich der Weihnachtsfeier wurden jetzt den damals von den Preisrichtern Herbert Weber und Norbert Zehnder zuerkannten Preise überreicht. Vereinsmeister bei den Hühnern wurde Willi Raab und bei den Tauben Roland Schmitt. Bei den Tauben belegten die weiteren Plätze Bernd Höhn, Waltram Weigand, Marietta Schad, Rita Schmitt, Theo Weimer, Helmut Rottenberger und Albin Memmel. Den Titel Jugendvereinsmeisterin bei den Tauben errang Franziska Weber vor Fabio Schad und Emilia Schad. Roland Schmitt erhielt für seine guten züchterischen Leistungen auf der Kreisschau in Nüdlingen auf Kingtaube weiß zum wiederholten Male den Wanderpokal. Ebenfalls einen Wanderpokal konnte Waltram Weigand auf zwei Jungtauben Damascener eisfarbig mit schwarzen Binden von dort mit nach Hause nehmen.

 

Höhn sprach auch die „Gewinnung von Jugendlichen und noch nichtorganisierten Geflügelfreunden“ als Vereinsmitglieder an. So sollte der Kleintierzuchtverein für alle ein Ort der Erholung und der Freude sein: „Abschalten vom Alltag, Freude an den Tieren, gemeinsames Handeln zur Erhaltung der Rassegeflügelzucht“. Allerdings gab er zu bedenken, dass heutige Wohnformen der Haltung von Geflügel meist nicht günstig seien. Zudem erforderten die Tiere die ständige Bereitschaft sie zu pflegen. „Aber darin liegt ja auch der besondere Wert, wenn es gilt, Kinder und Jugendliche mit der Beschäftigung mit lebenden Tieren vertraut zu machen und ihnen als besonderen Wert die Achtung vor dem Leben zu vermitteln“.

 

 

 

 

 

Bu

 

Beim Ehrenabend des Kleintierzuchtvereins in Hesselbach freuten sich erfolgreiche Züchter über ihre Auszeichnungen. Im Bild von links Vorsitzender Bernd Höhn, Fabio Schad, Marietta Schad, Emilia Schad, Helmut Rottenberger, Rita Schmitt, Franziska Weber, Theo Weimer, Roland Schmitt, Albin Memmel, Waltram Weigand und Willi Raab. Foto: Rita Steger-Frühwacht

 

Zu den News