Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Impfangebot von Stadt und Landratsamt Schweinfurt wird weiter ausgebaut

27.08.2021

Impfangebot von Stadt und Landratsamt Schweinfurt wird weiter ausgebaut

Impfbus hält unter anderem Ende August am Jobcenter Landkreis Schweinfurt

 

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Die Corona-Fallzahlen sind in den vergangenen Tagen in der Region Schweinfurt wieder deutlich angestiegen. Der deutliche Anstieg, im Wesentlichen bedingt durch Urlaubsrückkehrer und eine private Party, ergibt sich aus der Tatsache, dass eine positiv getestete Person beispielsweise in der Stadt Schweinfurt, aufgrund der vergleichsweise geringen Einwohnerzahl, eine Steigerung von 1,8 Inzidenzpunkten ausmacht.

 

Eine hohe Impfquote und damit die Entscheidung für die Corona-Schutzimpfung bleibt weiterhin der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Laut Robert-Koch-Institut schützt eine COVID-19-Impfung nicht nur die geimpfte Person, sondern verhindert möglicherweise auch, dass die geimpfte Person andere Personen ansteckt.

 

Unter dem Motto „Wir lassen nicht locker“ verlängern Stadt und Landratsamt Schweinfurt ihre Impfkampagne mit dem Impfbus vorerst bis zum 12. September 2021. Seit mehr als einen Monat tourt der Impfbus bereits durch Stadt und Landkreis Schweinfurt.

 

Impfbus hält auch am Jobcenter Landkreis Schweinfurt in Schweinfurt

 

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Landkreis Schweinfurt sowie der Agentur für Arbeit konnten Stadt und Landratsamt Schweinfurt nun eine weitere, neue Station für den Impfbus ermöglichen.

Der Impfbus hält am Montag, 30., und am Dienstag, 31. August 2021, jeweils von 8 bis 13 Uhr am Jobcenter Landkreis Schweinfurt bei der Agentur für Arbeit in der Kornacher Straße in Schweinfurt.

 

Bürgerinnen und Bürger, die im Impfbus geimpft werden wollen, müssen sich nicht anmelden, sondern kommen zu den angegebenen Zeiten mit ihrem Personalausweis und idealerweise auch ihrem Impfpass vorbei. Trotz des unkomplizierten Verfahrens wird keinesfalls auf Sicherheit und Sorgfalt verzichtet. Ein Aufklärungsgespräch erfolgt vor Ort und mit der Ruhezeit muss mit etwa 20 Minuten Zeitaufwand gerechnet werden. Verimpft wird der Impfstoff von BioNtech/Pfizer in Erst- und/oder Zweitimpfung. Auch eine Impfung mit dem Einmalimpfstoff von Johnson&Johnson ist auf Wunsch möglich.

Neben dem Impfbus ist auch weiterhin das Impfen im Impfzentrum (täglich von 11 bis 19 Uhr) möglich, auch Sonderaktionen des „Impfen vor Ort“ werden weiterhin durchgeführt. Die aktuellen Termine aller Impfangebote sind jeweils auf den Internetseiten von Stadt (www.schweinfurt.de) und Landratsamt (www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung) veröffentlicht.

 

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben außerdem gemeinsam mit der Betreiberfirma 21DX GmbH vereinbart, dass seit dem 4. August immer mittwochs zwischen 11 und 19 Uhr spezielle Impftage für Kinder und Jugendliche im Impfzentrum auf dem Volksfestplatz angeboten werden. Aufgrund der aktuell erneuerten Empfehlung der ständigen Impfkommission (STIKO) sollten sich nun auch alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren impfen lassen, um als Bezugspersonen zu den besonders schützenswerten Gruppen Sicherheit zu haben und auch selbst zu bieten

 

 

Zu den News