Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Landrat Florian Töpper dankt engagierten Bürgerinnen und Bürgern

07.11.2019

 

Landrat Florian Töpper dankt engagierten Bürgerinnen und Bürgern

Empfang für Ehrenamtliche des Landkreises Schweinfurt

 

Landkreis Schweinfurt. Als sichtbare Anerkennung für herausragende ehrenamtliche Tätigkeiten hat Landrat Florian Töpper 47 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Schweinfurt zu einem Empfang in das Steigerwaldzentrum in Handthal eingeladen. An der Veranstaltung nahmen auch die jeweiligen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister (oder deren Stellvertreter) der Landkreisgemeinden teil, die die Bürgerinnen und Bürger für die Auszeichnung vorgeschlagen hatten.

 

„Heute Abend ehren wir Menschen aus unseren Gemeinden, die sich Zeit nehmen, für Aufgaben, die nicht zuvorderst ihnen selbst und ihrem unmittelbaren Umfeld zugutekommen, sondern einen erheblichen und nicht zu bezahlenden Wert für unsere Gesellschaft, für unseren Landkreis haben. Ihre ehrenamtliche Leistung ist ein Geschenk. Ein Geschenk an die Gesellschaft, an unseren Landkreis. Dafür sagen ich, eben auch stellvertretend für den gesamten Landkreis, vielen herzlichen Dank“, so Landrat Töpper in seiner Laudatio.

 

Töpper richtete seinen Dank aber auch an die Bürgermeister der Gemeinden, die „angesichts der Vielfalt des Ehrenamts wahrlich keine leichte Aufgabe haben“, so Töpper, Persönlichkeiten aus ihren jeweiligen Gemeinden dem Landkreis für diese Auszeichnung zu benennen. Töpper betonte daher auch, dass die an diesem Abend zu Ehrenden „beispielhaft und stellvertretend für ganz viele Menschen in unserem Landkreis stehen“.

 

Schon seit Beginn des vergangenen Jahrzehnts zeichnet der Landkreis Persönlichkeiten, die aus den 29 Landkreis-Gemeinden vorgeschlagen wurden, für ihre ehrenamtliche Arbeit aus. Je nach Größe der Gemeinden können die Bürgermeister ein bis drei Ehrenamtliche für die Ehrung vorschlagen.

 

Als Zeichen der Anerkennung erhielten folgende Personen eine Urkunde (in alphabetischer Reihenfolge der Gemeinden, genannt sind allerdings jeweils konkret die Gemeindeteile):

Dieter Rößner, Hambach

Johannes Krüger, Euerbach

Karlheinz Stöcklein, Frankenwinheim

Ottmar Christ, Geldersheim

Gisela Erhard, Geldersheim

Horst Kollinger, Rügshofen

Herlinde Heinisch, Grafenrheinfeld

Rita Gießübel, Grafenrheinfeld

Dieter Hofmann, Grettstadt

Rolf Mauder, Grettstadt

Christina Schömig, Zeilitzheim

Adolf Weissenseel, Stammheim

Otmar Haubenreich, Lülsfeld

Alfred Weidinger, Oberwerrn

Edgar Schuck, Niederwerrn

Hanne Kranz, Niederwerrn

Oswald Geck, Handthal

Erhard Weck, Kronungen

Manfred Breitenbach, Pfersdorf

Gerhard Öchsner, Hirschfeld

Elke Lanz, Röthlein

Christina Keicher, Waldsachsen

Reinhard Barth, Schwanfeld

Hedwig Seifert, Schwebheim

Klaus Metzner, Sennfeld

Dr. Gerhard Eichhorn, Sennfeld

Monika und Edgar Fritz, Oberlauringen

Erich Rößner, Alitzheim

Leon Wintersieg, Ebertshausen

Anna Staat, Waigolshausen

Robert Weiß, Waigolshausen

Armin Stühler, Brebersdorf

Josef Schneider, Greßthal

Sonja Popp, Ettleben

Kerstin Heil, Rundelshausen

Werner Pfriem, Wipfeld

 

Nicht anwesend sein konnten:

Jens Hart, Garstadt

Alois Kämmerer, Dingolshausen

Alfred Markert, Dittelbrunn

Thomas Guck, Obbach

Anita Rösch, Gerolzhofen

Joachim Tschorn, Gerolzhofen

Ricky Ditzel, Altmannsdorf

Holger Stumpf, Marktsteinach

Thomas Eberl, Schonungen

Rosa Maria Ried, Üchtelhausen

Elisabeth Vogt, Ettleben

Zu den News