Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Neue Normalität im Rathaus

07.05.2020

 

Neue Normalität im Rathaus

 

Am Montag, den 11.05., öffnet die Grundschule Schweinfurter Rhön für die Viertklässler. Damit verbindet sich auch für die Gemeindeverwaltung der Beginn einer veränderten Normalität.

 

In den vergangenen Jahren haben wir viele Prozesse im Verwaltungsablauf digitalisiert. Das kam uns in den letzten Wochen zu Gute. Die meisten Dienstleistungen können Sie heute digital über unser Bürgerserviceportal oder per E-Mail beantragen. Selbst schriftformersetzend können Sie mit dem Rathaus über den sicheren Dialog im Portal kommunizieren. In Üchtelhausen ist ein virtuelles Rathaus in Teilen Realität geworden. Homeoffice hat in den vergangenen Wochen Einzug gehalten. Mitarbeiter können sich von zuhause über ein virtuelles Netzwerk mit dem Rathaus verbinden und mit ihren Internettelefonen verfügen sie zuhause über alle Leistungen der gemeindlichen Telefonanlage. Für Anrufer macht es keinen Unterschied ob Mitarbeiter im Büro oder zuhause arbeiten.

 

Von kommenden Montag an ist der Kundenverkehr im Rathaus nun nicht mehr auf die unaufschiebbaren Dinge beschränkt. Allerdings soll die persönliche Vorsprache weiter die Ausnahme bleiben. Ein Besuch im Rathaus ist deshalb unabdingbar an eine vorherige Terminvereinbarung geknüpft.

 

Wenn Sie ein Anliegen haben, das die Gemeindeverwaltung erledigen soll, rufen Sie die zuständige Sachbearbeiterin oder den zuständigen Sachbearbeiter im Rathaus an. Gemeinsam klären wir mit Ihnen, wie wir helfen können und ob dazu eine persönliche Vorsprache zwingend erforderlich ist. Kommen wir gemeinsam zu diesem Ergebnis erhalten Sie einen Termin.

 

Am vereinbarten Besuchstermin klingeln Sie bitte an der Rathaustür. Sie werden dann eingelassen. Tragen Sie bitte eine Mund-Nase-Bedeckung und desinfizieren Sie Ihre Hände. Dazu steht im Eingangsbereich ein Spender mit Desinfektionsmittel für Sie bereit. Beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern und Mitarbeitern.

 

Wir denken, dass wir auf diese Weise das Risiko einer Virusübertragung durch einen Besuch im Rathaus weitgehend ausschließen und dennoch den Bürgern der Gemeinde alle Serviceleistungen anbieten können.

 

 

 

Zu den News