TPL_FLEISCHWAREN_SKIP_TO_CONTENT

GEMEINDE ÜCHTELHAUSEN

Aktuelles

Hinweise zu Brennholzbestellungen 2022/23

Hinweise zu Brennholzbestellungen 2022/23

Nachfolgend ein paar zusätzliche Hinweise für Ihre Bestellungen:

Wir bitten um Verständnis, dass auch heuer keine reinen Hartlaubholz-Lose (Eiche, Buche) angeboten werden, sondern ein gewisser Nadelholz-Anteil (1/3-2/3) akzeptiert werden muss.

Der Gemeindewald Üchtelhausen ist PEFC zertifiziert. Das bedeutet, dass die Gemeinde die geforderten Standards der Waldbewirtschaftung auch einzuhalten hat.

Kleinselbstwerber dürfen daher im Gemeindewald nur eingesetzt werden, wenn sie ihre Qualifikation mit einem Motorsägenschein belegen können. Wir bitten daher alle Holzbesteller bei der Einweisung eine Kopie ihres Motorsägenscheins mitzubringen. Dies gilt auch für langjährige Holzkunden.

Nach den entsprechenden Richtlinien muss auch das Holz im Wald bearbeitet werden. Dabei ist die Sicherheit oberstes Gebot. Gröbere Verstöße können dahingehend geahndet werden, dass der oder diejenige bei zukünftigen Brennholzvergaben nicht mehr berücksichtigt werden. Die Gemeinde muss an dieser Stelle ihrer Fürsorgepflicht nachkommen. Wir wollen und dürfen eine Selbstgefährdung nicht dulden.  

Eine Zuweisung kann vereinzelt schon vor Weihnachten erfolgen. Der größere Teil wird aber erst nach den Feiertagen angewiesen, da vorher andere Tätigkeiten für die Waldmitarbeiter im Wald zu erledigen sind, die von zentralen Bedeutung für den Walderhalt sind.

Bestellungen werden noch bis zum 25. November 2022 in der Gemeindeverwaltung, Zimmer 9, oder telefonisch unter 09720/9100-18 entgegengenommen. Die Preise sind incl. MwSt. Wir bitten um Verständnis, dass Bestellungen danach nicht mehr berücksichtigt werden können.

Die Aufarbeitung muss aktuell bis spätestens 30. April 2023 abgeschlossen sein.

 

Polterholz:

Nadelholz + Weichlaubholz                                33,00 €/Ster

Eiche, Buche, Hartlaubholz                                55,00 €/Ster

Dieses Holz wird an befestigten, ganzjährig befahrbaren Forststraßen zur Selbstwerbung gerückt.

Reisiglose:

Nadelholz + Weichlaubholz:                               10,00 €/Ster

Laubholz: Eiche, Buche, Hartlaubholz               15,00 €/Ster

Stehender Einschlag: (Gassen, Unterständer, ausgezeichnete Pflege):

Nadelholz + Weichlaubholz:                               20,00 €/Ster

Eiche, Buch, Hartlaubholz                                  28,00 €/Ster

 

zum Nadelholz zählt Fichte, Kiefer, Douglasie, Lärche, sowie alle anderen Nadelholzarten

zum Hartlaubholz zählt Hainbuche, Esche, Ahorn, Elsbeere, Speierling, Birke etc.

zum Weichlaubholz zählt Weide, Pappel, Erle und Linde

Wir benutzen Cookies
Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.