Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Steigende Inzidenz in der Region Schweinfurt - auch bedingt durch Urlaubsrückkehrer

27.08.2021

Steigende Inzidenz in der Region Schweinfurt - auch bedingt durch Urlaubsrückkehrer

Gesundheitsamt Schweinfurt: Frühzeitige Testung von Reiserückkehrern hilft bei effektiver Eindämmung des Pandemie-Geschehens

 

Schweinfurt Stadt und Landkreis. In den vergangenen Tagen ist ein Anstieg der 7-Tage-Inzidenz insbesondere in der Stadt Schweinfurt zu verzeichnen. Das Gesundheitsamt für Landkreis und Stadt Schweinfurt kann diesen Anstieg, aber auch den Anstieg im Landkreis, hauptsächlich auf Urlaubsrückkehrer aus dem Ausland zurückführen.

 

Konkret konnten zwei Urlaubergruppen aus Kroatien mit insgesamt zehn Personen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt nachverfolgt werden. Das Gesundheitsamt erwartet in diesem Zusammenhang eine weitere Zunahme durch vermehrte Reiserückkehrer im Laufe der aktuellen Ferienzeit. Positiv getestete Urlaubsrückkehrer oder deren Kontaktpersonen kommen zum normalen Infektionsgeschehen hinzu, was sich folglich in den gestiegenen Inzidenzzahlen niederschlägt.

Eine positiv getestete Person in der Stadt Schweinfurt fließt mit einem steigernden Faktor von 1,8 in die 7-Tage-Inzidenz ein.

 

Das Gesundheitsamt ruft vor allem alle Reiserückkehrer zu freiwilligen, kostenlosen Tests an den PCR- und Schnellteststellen im Landkreis und in der Stadt auf.

 

Die entsprechenden Teststellen in Stadt und Landkreis Schweinfurt können unter www.landkreis-schweinfurt.de/coronatest oder www.schweinfurt.de/coronatest im Detail nachgesehen werden. Für einen reibungslosen Ablauf vor Ort an den Teststellen, bitten Stadt und Landratsamt um eine vorherige Terminvereinbarung, z.B. für das Schnelltestzentrum Gerolzhofen.

 

Nur bei einer rechtzeitigen Erkennung einer Infektion, ist eine effektive Eindämmung des Pandemie-Geschehens in der Region Schweinfurt durch das Gesundheitsamt möglich.

 

Grundsätzlich ruft das Gesundheitsamt weiterhin dazu auf, die persönlichen Kontakte zu reduzieren. Bei privaten oder öffentlich zugänglichen Feiern und Treffen empfiehlt das Gesundheitsamt Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Veranstaltern sowie den Betrieben, den Einsatz von Kontakterhebungs-Apps. Diese bieten im Falle einer Infektion die problemlose und vollständige Datenübermittlung aller Kontaktpersonen an das Gesundheitsamt. Dies wiederum unterstützt das Gesundheitsamt in der Kontaktpersonennachverfolgung und der aktiven Eindämmung des Ausbruchsgeschehens.

 

Das Gesundheitsamt ruft außerdem alle impffähigen Bürgerinnen und Bürger dazu auf, das Impfangebot von Landratsamt und Stadt Schweinfurt anzunehmen, und sich impfen zu lassen.

 

Aktuell ist erfreulicherweise ausreichend Impfstoff vorhanden und Impfungen können ohne Termin wahrgenommen werden. Entsprechende Informationen sind online nachzulesen auf der Webseite des Landratsamts (www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung) sowie auf der Website der Stadt Schweinfurt unter www.schweinfurt.de.

 

Eine Impfung kann laut Angaben des Robert-Koch-Instituts schwere Verläufe einer Covid-19-Infektion verhindern oder im besten Falle sogar eine Infektion vermeiden. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.rki.de

 

 

Zu den News