Gemeindewappen Üchtelhausen

Gemeinde

Üchtelhausen

Aktuelles

Wertstoffhof und Kompostanlage ab 20. April wieder regulär geöffnet

21.04.2020

 

Wertstoffhof und Kompostanlage ab 20. April wieder regulär geöffnet

Bürger werden jedoch dringend gebeten, Sicherheitsvorgaben zu beachten

 

 

Landkreis Schweinfurt. Auf Basis der von der Bayerischen Staatsregierung am 16. April 2020 verkündeten Lockerungen öffnet das Landratsamt Schweinfurt den Wertstoffhof des Abfallwirtschaftszentrums Rothmühle (AWZ) und die Kompostanlage Gerolzhofen ab Montag, 20. April 2020, wieder ganz regulär für alle Landkreisbürger. Das heißt, eine Anlieferung ist nunmehr wieder ohne vorherige Anmeldung möglich.

 

Für den Wertstoffhof Rothmühle gelten die regulären Öffnungszeiten. An der Kompostanlage in Gerolzhofen werden die Öffnungszeiten vorübergehend erweitert. Ab Montag, 20. April, bis einschließlich Samstag, 2. Mai 2020 gelten folgenden Zeiten:

  • Montag           9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr
  • Mittwoch         13 bis 16 Uhr
  • Freitag            8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
  • Samstag         7.45 bis 13.30 Uhr

 

Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern werden besondere rechtliche Sicherheitsvorgaben umgesetzt. So findet an den Anlagen etwa eine Einfahrtsbeschränkung statt. Danach dürfen sich maximal fünf Fahrzeuge / Anlieferer gleichzeitig auf der jeweiligen Anlage aufhalten. Die Abfallwirtschaft des Landkreises bittet daher die Bürger auf jeden Fall längere Wartezeiten bei ihren Entsorgungsgängen einzukalkulieren.

 

Außerdem werden die Bürger gebeten Folgendes zu beachten:

  • In Bayern gelten nach wie vor Ausgangsbeschränkungen. Liefern Sie deshalb nur an, wenn es um dringende Entsorgung geht. Beschränken Sie die anzuliefernde Menge auf das absolut Notwendige. Nutzen Sie sofern möglich die Holsysteme bei Ihnen zu Hause. So können z.B. Altmetall, Elektrogeräte und sonstiger Sperrmüll aus Keller, Dachboden oder Garage weiterhin über die Sperrmüllabfuhr entsorgt werden oder noch ein paar Wochen auf die Entsorgung warten.
  • Sortieren Sie möglichst bereits zu Hause Ihre Abfälle vor, damit Sie zügig ausladen können.
  • Kommen Sie möglichst alleine. Bringen Sie, sofern als Hilfe zum Ausladen unbedingt nötig, nur eine Begleitperson mit, die im selben Hausstand lebt. Die AWZ-Mitarbeiter können derzeit leider nicht mit anpacken.
  • Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Kunden und dem Personal am AWZ.
  • Es wird dringend gebeten, eine Mund-Nasen-Maske (sog. Community-Maske) zu tragen.
  • Lassen Sie bitte Ihre Kinder möglichst zu Hause.
  • Falls Sie Kompost, Mutterboden bzw. Rindenmulch kaufen wollen, bringen Sie hierfür Ihr eigenes Werkzeug (Schaufel etc.) mit. Denn diese Produkte müssen Sie derzeit selbst verladen. Beladungen von PKW-Anhängern können ggf. mit dem Radlader unterstützt werden.

 

Die übrigen Sammelsysteme einschließlich der Problemmüllsammlung erfolgen weiterhin ohne Einschränkungen.

 

Wertstoffcontainerplätze für Glas und Dosen sind wie gewohnt zugänglich.

 

Sofern von den Landkreis-Gemeinden eine Annahmemöglichkeit für Gartenabfälle vorgehalten wird, hat das Landratsamt Schweinfurt deren Öffnung ebenfalls unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern empfohlen. Bei Fragen hierzu müssen sich die Bürger bitte an die jeweilige Gemeinde wenden.

 

Bei allen anderen Fragen rund um die Abfallentsorgung steht die Abfallberatung des Landratsamts Schweinfurt zu den üblichen Öffnungszeiten gerne zur Verfügung unter Telefon 09721 55-546.

 

Zu den News